Zwei KfW-40-Häuser in Friedberg  (fertiggestellt)

Der Bau der zwei Doppelhaushälften wurde 2016  in der Effizienzhaussiedlung der Stadt Friedberg begonnen und ist nun komplett fertiggestellt. Beide Gebäude müssen nach Auflage dieses Gebietes mindestens den Effizienzhaus-40 Standard der KfW erreichen und  werden durch eine ca. 5 kWp große Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher fast autark versorgt und verfügen über einen sehr geringen Heizwärmebedarf und sind deshalb besonders effizient und nachhaltig. Des Weiteren wurde, aufgrund der Auflagen der Stadt Friedberg, jeweils pro Haus eine 4m3 große Retentionszisterne verbaut.